Das Rosarium Bad Sauerbrunn

Wenn es ein Ziel gibt, das du neben dem Naturpark Rosalia-Kogelberg in dieser Region unbedingt besuchen solltest, dann ist es das Rosarium. Vor allem zur Blütezeit ist der wunderschöne Park ein echtes Highlight!

Zwar bietet sich auch bei weniger gutem Wetter ein Spaziergang in der Parklandschaft an, der immer eine verzauberte Atmosphäre schafft, doch wenn es dich nicht nach draußen zieht, kannst du zum Beispiel in aller Ruhe den Slot Hoffmania online spielen.

Im Stargames Casino wartet schließlich ein 100% Willkommensbonus auf jeden, der sich neu anmeldet und die Plattform kennenlernen will. Bis zu einem Wert von 200€ kannst du direkt zu Beginn von diesem Angebot profitieren.

Und wenn die Sonne wieder hinter den Wolken hervorblickt, kannst du noch immer eine gemütliche Runde im Park drehen. Was dich im Rosarium alles erwartet und was es sonst noch über diesen prächtigen Park zu wissen gibt, erfährst du hier.

Die Highlights des Rosariums 

Es gibt allerhand sehenswerte Eckchen im Park, die verschiedene Schwerpunkte haben – auch wenn sich grundsätzlich natürlich alles um die Königin der Blumen dreht.

Die Galerien

Es gibt zwei herrlich angelegte Galerien, von denen eine die sogenannte Jubiläumsgalerie ist. Hier sind unterschiedliche Stammrosen gepflanzt worden, die den Ehrenbürgern der Gemeinde gewidmet sind.

Sehr interessant ist außerdem die zweite Galerie, die einen Einblick in die lange und faszinierende Geschichte der Rose möglich macht. Denn schon in der Antike hatte die Rose eine symbolische Bedeutung. Und auch in China ist sie schon seit Jahrtausenden bekannt.

Die Malerrosen

Ein ganz spezieller Platz im Park ist der Pavillon, der von den zahlreichen Malerrosen umgeben ist. Hier finden außerdem Konzerte oder Lesungen statt. Die farbenprächtigen und eindrucksvollen Rosen, die es hier gibt, sind nach französische Künstlern wie Monet, Cézanne, Matisse oder Degas benannt und strahlen genauso wie die Kunst ihrer Namensgeber.

Der Rosenbrunnen

In einer Rosettenform sind tausende wundervolle Rosen gepflanzt, die eine besondere Wirkung auf den Besucher haben. Die Blumen haben die unterschiedlichsten Farben, die verschiedene Einflüsse mit sich bringen.

Diese Wirkungen der Farben zu untersuchen und auf die eigene Stimmung zu übertragen ist spannend und interessant.

Duftrosen

Während manche Arten weniger stark duften, gibt es einige Rosensorten, die unglaublich vielfältige Düfte entwickeln können. Unter anderem gehören auch die englischen Rosen dazu, die über einen intensiven Duft verfügen.

Tatsächlich können die Blumen Duftstoffe entwickeln, die nach Gewürzen (z.B. Vanille) oder Obst (z.B. Zitrone, Pfirsich) riechen. Speziell für Sehbehinderte ist der Duftrosenweg gestaltet worden, der mit Blindenschrift und einem Geländer auch Menschen ohne Sehvermögen herrliche und intensive Eindrücke beschert.

Weitere Infos rund um den Park

Das Rosarium ist eine traumhafte Location, um zu heiraten. Von Rosen umgeben wird aus dem eh schon unvergesslichen Ereignis ein noch einmaligeres Erlebnis.

Wer aus reinem Interesse noch mehr über den Rosengarten erfahren will, der kann an einer Führung teilnehmen. Für spezielle Liebhaber gibt es sogar die fantastische Möglichkeit eine Patenschaft für eine Blume zu übernehmen und den Park damit gleichzeitig zu unterstützen.

Wer leider weder in der Nähe wohnt, noch die baldige Möglichkeit zum Urlaub hat, der kann dank der Webcam einen Blick ins Rosarium werfen und sich ein Bild von der aktuellen Parklandschaft machen.

Online sind aber noch mehr Eindrücke zu finden, die auch Auswärtigen erlauben, das Rosarium genauer kennenzulernen. Videos der jährlichen Rosenfeste, Theaterveranstaltungen oder anderen Events vermitteln perfekt die Vielfalt und Schönheit des Parks.

Leave a Comment