Rund um die Region gibt es über das ganze Jahr viele Veranstaltungen, die ein breit gefächertes Angebot für dich parat haben. Wir haben ein paar der schönsten wiederkehrenden Events für dich ausgesucht:

Der Herbst gilt ja in den meisten Gegenden als die schönste Jahreszeit. Wenn die Blätter sich verfärben und ein kühles, aber noch angenehmes Klima herrscht (man es sich aber trotzdem am liebsten ganz gemütlich auf der Couch machen würde) dann ist auch endlich die Zeit der Kastanien gekommen. In Forchtenstein feiert man dies mit dem traditionellen Kastanienfest, das vom ansässigen Verschönerungsverein organisiert wird. Hier findest du zahlreiche regionale Spezialitäten, zudem Musik und – am allerwichtigsten wahrscheinlich – einen über 200 m langen Kastanienstrudel, der das Beste aus den herrlichen Früchten der Natur herausholt und in ein köstliches Gebäck verpackt.

rosalia-events-pic2

Zum Winter hin ist der alljährliche Adventsmarkt auf der Burg Forchtenstein ein echtes Highlight. Sollte also ein Winterurlaub in Planung sein, ist die Region Rosalia auch in dieser Jahreszeit ein passender Ort für einen Besuch. Der Adventsmarkt ist über die Grenzen hinaus bekannt und bietet atemberaubende Shows für die Erwachsenen als auch ein buntes Programm für Kinder. Die Burg ist fantastisch beleuchtet und zaubert eine stimmungsvolle Atmosphäre. Handwerk, Artisten, Musik und Spezialitäten sind hier zu bewundern und zu genießen.

Wenn die warme Jahreszeit wieder am Zuge ist, vergrößert sich der Veranstaltungskalender, denn nun gibt es auch mehr Outdoor-Events, die in lauen Sommernächsten zum Staunen und Relaxen einladen. Im Rosarium beispielsweise findet in den Sommermonaten ein beeindruckendes Rosenfest statt. Wo man hinsieht, überall ein Duft- und Blütenmeer. Aber auch das Rahmenprogramm überzeugt mit Literatur und Musik, Gastronomie und Wein. Spezialitäten und Accessoires rund um die Rose dürfen natürlich nicht vergessen werden. Der Eintritt zu dem Rosenfest ist frei, um eine freiwillige Spende wird gebeten.

rosalia-events-pic1

Sportler sollten sich gegen Ende August auf den Weg ins Burgenland machen. Seit 1988 wird in Podersdorf am Neusiedler See der Austria-Triathlon bzw. Austriathlon ausgetragen, bei dem mittlerweile mehr als 1000 Athleten – Hobby-Sportler und Profis – an den Start gehen. Es wird fleißig geschwommen (3,8 km), geradelt (180 km) und gelaufen (42,195 km). Aber es besteht auch die Möglichkeit, nur die halbe Distanz zu bewältigen. Der Triathlon eignet sich für Zuschauer genauso gut wie für ambitionierte Sport-Asse. Daher lohnt sich ein Besuch im Sommermonat als Tourist hier auf jeden Fall. Entweder motivierst du die anderen Teilnehmer, die hier ihr Bestes geben, oder du möchtest deine eigenen Grenzen erkunden und startest als Teilnehmer.